Auch wenn wir uns auf kommunaler Ebene engagieren und arbeiten, so verschließen wir unsere Augen nicht vor dem, was in der Welt passiert. Wir Gedenken der Verstorbenen des tragischen Erdbebens in Kathmandu sowie den Alpinsportlern die sich im Himalaya Gebirge befanden bzw. noch befinden.

Unsere Gebete gehen an die Hinterbliebenen: Familien, Freunde und Bekannte.

Weitere Informationen finden Sie unter anderem hier:

http://www.zeit.de/kultur/2015-04/nepal-kathmandu-eckhart-nickel-interview