Schneeglitzernde Winterfelder,
Morgenkühle Einsamkeit
und ein wundervoller heller
Weihnachtsmorgen steht bereit.

Nur die Bäche sind gefroren,
locken Kinder aus dem Bett.
Durch ein helles Glockenklingen,
wurden sie schon früh geweckt.

Sie begrüßen dieses Wunder,
heute wird nicht mehr geruht.
Singen fröhlich Weihnachtslieder,
laut und hell, nicht immer gut.

Ihre Augen voller Leuchten,
sind so froh und voll erwacht.
Möchten gerne Schlittschuh laufen,
auf des Baches Eisespracht.

– Angélique Duvier –