Es ist soweit – mit großer Freude greift die CDU Mehrheitsfraktion den Bürgerinnen und Bürgern ab 01.01.2016 in die Tasche!
Mit einem Abstimmungsergebnis von 19 zu 18 Gegenstimmen wurden die neuen Gebühren für den ZAKO beschlossen.
Auf die Danksagung eines Bürgers in der anschließenden Fragestunde wurde nicht reagiert.
Fakt ist: Ohne Anpassung Ihrer Behälter wird die Müllgebühr in 2016 um bis zu 30% angehoben (Beispiel: 2 Personen Haushalt).
Da bringt es auch nichts wenn die CDU den Singlehaushalt anfügt, welcher tatsächlich unter gewissen Prämissen eine Preissenkung erlebt. In einer familienfreundlichen Kommune mit Singlehaushalten zu argumentieren halten wir für falsch!

Mehr dazu unter der nachfolgenden Berechnung:     Müllberechnung